Boosts Your Marketing for and to HR

Sozusagen zwischen Tür und Angel flatterte heute morgen bereits das Gerücht durch das Web, dass indeed.com von LinkedIn aufgekauft werden könnte.

Heute Abend steht der Käufer nun fest: die japanische HR-Firma Recruit.jp hat sich die nutzerstärkste Jobsuchmaschine angeeignet und hat sich damit ein Ticket in das internationale Online Recruiting gesichert.

Es wird richtig interessant zur Zeit hier am Markt. Bisher konnte ich noch keinen Transaktionspreis ausfindig machen. Aber irgendwie bekomme ich immer mehr den Eindruck, dass Monster zum Ladenhüter wird…

UPDATE (28.09.2012): Es wird von einem Transaktionspreis von knapp 1 Milliarde Dollar gesprochen.