Für die Auswertung in diesem Monat habe ich mir etwas mehr Zeit gelassen, da ich einiges Bemerkenswertes an den neuen Jobzahlen festgestellt habe. Dabei habe ich eine interessante Funktion bei Jobfeed kennengelernt, die ich ab sofort in die Analysen einfließen lasse. Aber eines nach dem anderen.

Die Voraussetzungen:

  • Zeitraum: 01.04.2014 – 30.04.2014
  • Alle durch Jobfeed gefundenen, neu geposteten Jobs während dieses Zeitraums
  • Ausschluss von Praktika und freiberuflichen Stellen/Projekten
  • Ausschluss von Zeitarbeitsfirmen und andere Vermittler wie z.B. Personaldienstleister
  • Ausschluss von Jobsuchmaschinen
  • NEU: Ausschluss von JobStairs.de, da hier nicht der potenzielle gesamte Arbeitsmarkt abgebildet wird, sondern die Jobs der zahlenden Mitglieder, die vor allem aus Großunternehmen bestehen.
  • Ergo: ausschließlich Jobbörsen (die Arbeitsagentur habe ich weiterhin ausgeklammert)

Die Anteile
marktanteile-job-boards-deutschland-201404
Quelle: Jobfeed

Kommentare
Sie haben es womöglich schon in der Grafik gelesen: Ich habe den Zusatz „ohne interne Duplikate“ hinzugefügt. Das ist eine praktische Analyse-Methode in Jobfeed, die damit plattform-interne Duplikate aufspürt. Dadurch haben sich einige Zahlen stark verändert, die Platzierungen natürlich auch. Es gab die eine und andere Überraschung, merkt man doch, dass sich manche Portale bemühen, die Anzahl der Jobs künstlich nach oben zu treiben. Ich lasse mir die technische Seite der Duplikate-Bewertung von Textkernel noch genauer erläutern. Bleiben Sie dran!

XING und LinkedIn habe ich weiter in der Übersicht gelassen, bin nun auch etwas schlauer diesbezüglich, woher die wundersame Job-Vermehrung aus März bei XING kam. Dazu ein ander Mal mehr, wenn ich das genauer untersucht habe.

Interessant: Careerbuilder ist weiter nach vorne gerückt, obwohl mir genau diese durch sehr viele interne Jobs und Backfills aus TopLanguageJobs, die auf der Homepage aktuell als „neue Kooperationspartner“ angegeben werden, aufgefallen sind. Dabei ist TopLanguageJobs schon seit zwei Jahren im Besitz von Careerbuilder…
Nächste Einsicht: Wo ist JobScout24? Jobfeed findet kaum noch neue Jobs dort… Was passiert? Wird die Abschaltung der URL eingeleitet, wird sie an den amerikanischen Investor der deutschen Scout24 Gruppe verkauft?

Fragen über Fragen!