Da, wo Geld hinfließt, liegen meistens auch Trend-Hoffnungsträger.

Aktuell macht der RIF – der Randstad Innovation Fund – mit einigen interessanten Investments auf sich aufmerksam. Erst seit kurzem als Investor aktiv, kann der RIF bereits auf ein spannendes Portfolio blicken:

Seit heute auch in Qandidate, einem kostenfrei zu nutzenden Bewerbermanagementsystem mit Job Posting Webshop, Analytics, Social Media Job Boost, eigens zu erstellender Karriereseite, …

Hinter der Recruitment Marketing Plattform Qandidate steht die niederländische HR-Kommunikationsfirma VONQ, die mir noch aus meinen eigenen Agentur Zeiten als Angestellte bekannt ist. Wie sich doch so manche Agenturen entwickeln können… tolle Sache!

In der E-Mail an Kunden und Partner schreiben VONQ / Qandidate übrigens davon, ihr 4. Büro in Deutschland „at some point in time“ zu eröffnen. Drei Büros gibt es ja schon, eines in Amsterdam, das zweite in Rotterdam und das dritte in London.

Die Webshop- und Job Posting Funktion finde ich im Backend übrigens ziemlich charmant: Ausgehend von historischen Daten empfiehlt das System direkt eine Kombination mit geeigneten Jobportalen und nennt dabei auch gleich den Paketpreis.

Ein paar Klicks später ist das Bundle gebucht. Anpassungen am Paket sind auch möglich, wobei ich keine Funktion entdeckt habe, andere Jobbörsen als die vorgeschlagenen hinzu zu buchen.

woman-fight-punch-man_310-featuredUm jetzt hier gleich mal ein wenig Panik zu verbreiten, liebe Agenturen Deutschlands: Ich denke, der Winter wird ziemlich kalt!

Zudem gibt es ja auch noch die smartrecruiters dieser Welt, die den europäischen Markt auch früher oder später erobern möchten.

Na, läuft der Schauer schon den Rücken hinunter?
Dann nix wie ab ins Gedankenlabor und nach Ideen und Investitionen fahnden!

Viel Erfolg :-)