Einfach mal anders denken

Es ist soweit: Die Tickets zur Teilnahme am ersten HR Hackathon sind bereit!

Der Ticketverkauf beginnt hier.
Weiter unten steht, wie Sie Tickets gewinnen können!

Die Anzahl der Tickets ist je nach Teilnehmergruppe unterschiedlich gestaffelt. Wir behalten uns darüber hinaus vor, Teilnahmen abzulehnen, falls beim Ticketkauf inkorrekte Unternehmens- oder Teilnehmerangaben gemacht werden.

Ergo: Schummeln impossible 😉

Die wichtigsten Infos und Eckdaten zum HR Hackathon hier im Kurzüberblick:

  • Datum: 30./31.05.2015 (das ist ein Wochenende)
  • Ort: Berlin
  • Veranstaltungsort: Base_Camp, Mittelstraße 51-53, 10117 Berlin (in Google Maps ansehen)
  • Mailingliste für regelmäßige Updates: Hier eintragen
  • Eventseite: www.hrhackathon.net
  • Erwartete Teilnehmerzahl: ca. 80-100 (davon ungefähr ein Drittel Entwickler – Tickets sind für Entwickler übrigens kostenfrei!)

Definition HR Hackathon

table-coffee-people_330Zur Wiederholung, hier nochmals die Beschreibung, was Hackathons generell und der HR Hackathon speziell sind bzw. ist:

Der Begriff „Hackathon“ ist ein zusammengesetztes Wort aus „Hack“ (wie z.B. bei „Hackern“) und „Marathon„.

Er stammt überwiegend aus dem technischen Umfeld und ist in Entwicklerkreisen als neues Event-Format bekannt und sehr beliebt, um die eigenen Entwicklerfertigkeiten auf die Probe zu stellen. In manchen, meist technologie-getriebenen Firmen, werden Hackathons inzwischen als Personalauswahl- oder Mitarbeiterbindungsinstrument für Entwickler angeboten.

Bei einem Hackathon wird intensiv an Software Projekten zusammengearbeitet, um möglichst schnell neue Produktideen und Technologien zu testen – diese nennen sich „Prototypen“ (gr. protos: „der Erste“ und typos „Urbild, Vorbild“), denn sie sind zwar funktionstüchtig, weisen aber eventuell noch einige Baustellen auf, an denen gefeilt wird, nachdem der Prototyp im (Test-) Betrieb ist.

In der Regel dauern Hackathons 2-3 Tage oder eine ganze Woche.

Wir, Online-Recruiting.net und Talentwunder, veranstalten also am 30./31.05 in Berlin den ersten HR Hackathon – ein Hackathon für die Personalarbeit.

Das Ziel ist, Software Anwendungen zu entwickeln, welche die tägliche Personalarbeit erleichtern.

Die im Fokus stehende Fragestellung lautet daher:

Womit habt Ihr auf technischer Seite bei der Personalarbeit am meisten zu kämpfen?

Man könnte es Innovation nennen – muss man aber nicht

Ja, die Idee ist tatsächlich, Neues zu erfinden und innovative Wege der technologie gestützten Personalarbeit weiter aufzudecken. Aber manchmal muss das Rad gar nicht neu erfunden werden.

Manches Mal kann es ausreichen, Bestehendes zu verbessern. Oder Technologie und Software anders anzuwenden dank einiger Tricks und Tipps (im Entwickler-Jargon auch gerne als „Hacks“ bezeichnet), die einem das Leben erleichtern, dabei die Arbeit effizienter machen, und einem mehr Zeit für Anderes schenken.

Wie zum Beispiel: Eine zeitsparende Verknüpfung zwischen Excel und dem bevorzugten E-Mailprogramm, wenn es darum geht, Bewerbungen zu verwalten oder Gespräche zu terminieren.
Wäre doch toll, oder?

Zeigt her Eure Prototyp- und Session-Ideen – Tickets zu gewinnen

kids-infrontof-laptop_blogpostHackathons stehen und fallen einserseits mit der Software – den Prototypen – die dabei entstehen.

Andererseits ist vor allem in unserem Falle das Rahmenprogramm für das Recruiter-Publikum sehr wichtig, denn die IT-Entwickler werden spätestens in der zweiten Tageshälfte des ersten Veranstaltungstages für beinahe den Rest des Hackathons mit programmieren beschäftigt sein.

Daher sind wir und alle Teilnehmenden darauf angewiesen, dass wir eine ansprechende Ideensammlung für beide Bereiche haben:

  1. Ideen für die Entwicklung
  2. Session-Ideen und Themen

Wir vergeben insgesamt fünf Tickets an Corporate Recruiter, die uns einen thematischen Sessionvorschlag unterbreiten und diese beim HR Hackathon aktiv anleiten, oder die uns eine Software-Entwicklungsidee für die Personalarbeit übermitteln.

Zur Ideenfindung (Session oder Prototyp) eignen sich folgende Überlegungen – vielleicht am besten kurz mit den Kollegen zusammensitzen und „brainstormen“:

  • Was macht mein Unternehmen Innovatives in der Personalarbeit – muss nicht zwingend technologischer Natur sein
  • Wodurch zeichnet sich mein Unternehmen in der Personalarbeit generell aus?
  • Welche Teile meiner HR-Arbeit würde ich gerne mit anderen Personalern teilen oder besprechen?
  • Ich hab da so eine verrückte Idee, die ich gerne im HR umsetzen würde, aber… – was haltet Ihr davon?
  • Ich finde Kandidaten am einfachsten so:…
  • Wenn nur das Programm X endlich die Funktion Y hätte, wäre Vieles einfacher
  • Wieso kann ich Programm A nicht mit Programm B verwenden?
  • Warum dauert das nur so lange? Und wie könnte der Prozess schneller gehen?
  • Lässt sich dieser Arbeitsschritt nicht einfach automatisieren?

Einsendeschluss ist Karfreitag, 03.04.2015.
Ich freue mich auf Ihre Ideen.
Diese bitte per Kontaktformular an mich senden.

Programm & aktuelle Beiträge

Darum und um viel mehr wird es also bei unserem HR Hackathon gehen.

Das Programm ist dank der Teilnehmer mitbestimmbar, ähnlich wie beim bekannten und beliebten HR Barcamp oder den „Recruiting Un-Conferences„, bei denen es keine Agenda, keine Präsentation, aber dafür sehr viel Austausch auf hohem Niveau, Networking und Spaß gibt!

Dazu werden sich die Präsentationen von bestehenden HR Startups aus der DACH-Region gesellen, die sich den Fragen und Kommentaren des Publikums stellen (und sich schon wahnsinnig darauf freuen!).

Zu den weiteren Programmpunkten und noch mehr zum HR Hackathon werde ich nach und nach mehr auf Online-Recruiting.net posten.

Bei Fragen, gerne kurz Bescheid geben.

Henner und Christoph haben als Erste Informationen zu unserem Konzept herausgebracht (danke!), Gerhard Kenk hat freundlicherweise die offizielle Pressemitteilung veröffentlicht (auch danke!).

Sponsoring – zeigt, dass Ihr innovativ seid

Wir freuen uns, dass wir diese spannende, weltweit erstmalige Veranstaltung wahr werden lassen können.

Das ist nur möglich, weil sich einige Unternehmen für unsere Idee genauso begeistern wie wir, und uns dank ihres Beitrags begleiten!

Wir danken an diese Stelle unseren Goldsponsoren stellenanzeigen.de und Stack Overflow Careers sowie unserem Silbersponsor Textkernel.

Auf Medienpartnerseite freuen wir uns über die redaktionelle Begleitung durch Personalmagazin und webmagazin.

Weitere Sponsoren sind natürlich nach wie vor willkommen!

_____

Bild: Kids in front of Laptop: © by WeAreSculpt
License: CC BY 4.0